Wissen


Unsere Kosmetik wird in kleinsten Chargen für jede Bestellung extra hergestellt. Konservierungsstoffe und Zusatzstoffe werden nur auf expliziten Wunsch zugegeben. Unsere Naturkosmetik verstehen wir als Kosmetik in der keinerlei Künstlich-Chemische ingredentien enthalten sind. Alle Zutaten beziehen wir entweder in der Ortsansässigen Apotheke unseres Vertrauens, im Örtlichen Bioladen oder bei BeHaWe.com Unsere Produkte werden nach den Anforderungen der Kosmetikverordnung unter beachtung der Herstellungsregeln für Kosmetik hergestellt.
Wir geben uns größte Mühe alle Rohstoffe nicht nach dem Motto "Schema F" und Preis, sondern nach dem Motto "fair geht vor" und aus kbA (kontrolliert biologischer Anbau) zu beschaffen. Die Rohstoffpreise schlagen sich daher sicher auch auf den Preis unserer Kosmetik nieder. Das mitunter Teuerste an der Kosmetik ist und bleibt aber die Verpackung die besonderen Anforderungen genügen muss. Wir entwickeln gerade für Kunden die uns öfter ihr Vertrauen schenken ein Pfandsystem für kosmetische Verpackungen einzuführen. Wenn Sie mehr wissen möchten, wir stehen für jede Frage zur Verfügung und sind 168 Stunden die Woche für Sie unter info(at)seidigseifen.de zu erreichen.  

Unsere Kosmetika werden, wo immer es möglich ist, aus bestandteilen hergestellt, die Biologisch erzeugt wurden.
Bei der Beduftung achten wir stark darauf, das auch die Parfumöle umweltverträglich sind. Die Menge der Duftstoffe, wird so gering als möglich gewählt.

Die Cremeserie für empfindliche Haut.
Die "Geheimnisse" dieser Pflegeserie sind neben dem Harnstoff die Öle.
Sowohl das Ehrenpreisöl als auch das Lavendelöl sind selbst hergestellte Öle.
Harnstoff ist ein normaler Bestandteil der Haut.
Dieser hilft der Haut die Feuchtigkeit zu halten.
Bei trockener Haut ist der Harnstoff-Gehalt der Haut deutlich geringer als bei normaler Haut.
Daher unterstützt man die Haut in ihrem Bemühen nicht auszutrocknen, indem man den Cremes Harnstoff zufügt.
Nur bei offenen Hautstellen sollte man Harnstoff nicht verwenden, weil er sonst brennen würde.
Ausserdem enthalten die Cremes einen Kräuter-Ölauszug der Pflanze Ehrenpreis, die zur Pflege von trockener und sogar juckender Haut sehr gut geeignet ist.

Kosemtika sind ein sehr empfindliches Produkt. Naturkosmetik wie wir sie herstellen, noch um ein vielfaches mehr als handelsübliche.
Wir bitten Sie daher darum, die Cremes im Kühlschrank aufzubewahren.
Die Haltbarkeit der Creme wird in der Regel nicht über zwölf Wochen sein, wir geben daher eine Haltbarkeit von acht Wochen vor.
Wir machen unsere Kosmetik nicht durch Zusatzstoffe haltbar.
Cremes und andere Kosmetika werden in der Regel für jede Bestellung extra gefertigt. Mit diesem extrem aufwendigen Verfahren können wir aber sicherstellen das immer nur absolut frische Creme und Kosmetik bei Ihnen ankommt.

Erwarten Sie keine Wunder! Kosmetik wirkt, braucht aber auch Zeit.

Sie können sich versichert sein ein Produkt zu verwenden das unbedenklich für Mensch, Tier und Umwelt ist.

Spezielle Cremes und Kosmetika stellen wir auf Anfrage (Wunsch) her wenn wir die Möglichkeiten dazu haben.
 

Wichtige Warnungen:
Aufgrund der aktuellen Gesetzeslage weisen wir darauf hin, das Sämtliche, im Text getroffenen Aussagen über die Anwendungsweise, zu erzielende Ergebnisse oder die Wirkung des Produktes keinerlei wissenschaftlich fundierte Aussagen oder nachgewiesene Wirkungen im wissenschaftlichen Sinne sondern lediglich „ erfahrungs-wissenschaftliche“ Erkenntnisse sind. Jede Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr des Benutzers.

Enthaltene Alergene:
Unsere Kosmetika werden aus Pflanzenfetten hergestellt, zu diesen Pflanzenfetten gehören auch die Fette von Kürbis, Erdnuss, Wallnuss u.s.w.
sollten Sie bekannte Allergien gegen Nüsse oder andere Bestandteile unserer Kosmetik haben bitten wir Sie von der Verwendung abstand zu nehmen.
Deklarationspflichtige Allergene laut RL 2003/89/EG:
Glutenhaltiges Getreide (d. h. Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut oder Hybridstämme davon) sowie daraus hergestellte Erzeugnisse
Erdnüsse und Erdnusserzeugnisse
Soja und Sojaerzeugnisse
Milch und Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)
Schalenfrüchte, d. h. Mandel (Amygdalus communis L.), Gemeine Hasel (Corylus avellana), Walnuss (Juglans regia), Kaschunuss (Anacardium occidentale), Pecannuss (Carya illinoiesis (Wangenh.) K. Koch), Paranuss (Bertholletia excelsa), Pistazie (Pistacia vera), Macadamianuss und Queenslandnuss (Macadamia ternifolia) sowie daraus hergestellte Erzeugnisse
Sesamsamen und Sesamsamenerzeugnisse

Weitere bekannte Allergene:
Lupine (auch Wolfsbohne) und Lupineerzeugnisse
vollständig raffiniertes Sojabohnenöl und fett
Phytosterine/ Phytosterinester, die aus Sojaöl gewonnen werden
Phytostanolester, aus Pflanzenölsterinen der Sojabohne gewonnen
Schalenfrüchte, die als Ausgangsstoff für Destillate verwendet werden
Mandeln und Walnüsse, die als Aroma verwendet werden

Allergenfreie Stoffe:
sauberes Wasser
kleinkettige Zucker
Aminosäurelösungen
Fette
Luft im Gebirge über ca. 2000 m Meereshöhe (pollenfrei)
nicht iodiertes Speisesalz
Mineralsalze
gereinigte Vitamine
 

Inhaltsstoffe
Wasser (Aqua),
Zitronensäure (Citric acid),
Bienenwachs weiß (Cera alba),
Bienenwachs gelb (Cera flava),
Kakaobutter (Theobroma cacao butter),
Jojobaöl (Simmondsia chinensis oil),
Erdnußöl (Arachis hypogeae oil),
Aprikosenkernöl (Prunus armeniaca kernel oil),
Olivenöl (Olea europaea oil),
Nachtkerzenöl (Oenothera biennis oil),
Mandelöl (Prunus amygdalus dulcis oil),
Wildrosenöl (Rosa canina oil),
Traubenkernöl (Vitis vinifera oil),
Shea Butter (Butyrospermum parkii),